Praxiseinrichtung Empfang mit der gewünschten Atmosphäre

Jeder, der zum ersten Mal die Praxis eines Anwalts oder Arztes betritt, achtet zwangsweise auf die Praxiseinrichtung Empfang: Wirkt die Ausstattung seriös und freundlich, spricht dies für die betreffende Praxis. Ein einladend wirkender Empfangsbereich trägt dazu bei, dass der Patient oder Klient die Praxis als freundlich und vertrauenerweckend bewertet. Hat der Praxisinhaber sich für bestimmte Materialien und Farben zur Gestaltung der Praxis entschieden, sollten diese sich auch in der Empfangseinrichtung wiederfinden. Wichtig ist, dass der gesamte Bereich gut ausgeleuchtet ist. Hiervon profitieren auch die Mitarbeiter am Praxisempfang. 

Bestandteile der Praxiseinrichtung Empfang

Der Empfangstresen ist das Kernstück einer jeden Praxiseinrichtung Empfang. Die für Ihre Räumlichkeiten und Zwecke passende Theke finden Sie, indem Sie zunächst Folgendes überprüfen: 

Erst wenn diese Punkte geklärt sind, kann es um die Auswahl der Möbelstücke für den Empfang gehen. Sobald die Maße vorliegen und Aufteilung des Bereichs klar ist, spielt das Design der künftigen Empfangstheke und der erforderlichen Büromöbel für Ihre Mitarbeiter eine Rolle. Übrigens bietet es sich an, das gesamte Praxisteam an der Gestaltung des Empfangsbereichs und somit an der Auswahl der Möbel zu beteiligen. Schließlich sollen sich nicht nur künftige Patienten, sondern auch die Mitarbeiter am Empfang wohlfühlen

Materialien und Design für den Empfangsbereich

Traditionell ist eine Empfangstheke aus Holz hergestellt. Eine Theke aus Holz wirkt warm und freundlich. Das Naturmaterial ist der richtige Werkstoff, um Naturnähe und Wertebeständigkeit zu demonstrieren. Entsprechend versiegeltes Holz ist zudem unempfindlich, gut zu reinigen und langlebig. Tresen aus Holz und Glas oder Holz und Metall sind zeitgemäße Material-Kombinationen. Glaseinsätze sorgen für das richtige Maß Leichtigkeit. Metall kann eingesetzt werden, um Robustheit den Vorzug zu geben. Als moderne Materialien für Empfangstheken kommen, abgesehen von Glas und Metall vor allem beschichtete Holzwerkstoffe in Frage. 

Von der einen und von der anderen Seite aus betrachtet

Theken, die im Empfangsbereich von Praxen stehen, müssen den Bedürfnissen der Patienten/Klienten und den Bedürfnissen des Praxisteams gerecht werden. Hauptmerk ist hierbei auf die richtige Höhe zu legen: Einerseits soll der Tresen nur so hoch sein, dass gegebenenfalls auch kleinere Erwachsene und Kinder die Empfangsmitarbeiter sehen und umgekehrt. Andererseits sollen die Mitarbeiter hinter der Innenseite der Theke zumindest teilweise ungestört ihre Arbeit verrichten können. Gängig sind Thekenhöhen von etwa 1,20 Meter. Auf der Innenseite finden dann auch Büromöbel wie Schreibtisch und Bürostühle Platz. 

EMPFANG

Verwendung von Cookies
Diese Webseite benutzt Cookies um Ihnen bestmögliche Funktionalität und bestmöglichen Service zu bieten. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

Verwendung von Cookies
Diese Webseite benutzt Cookies um Ihnen bestmögliche Funktionalität und bestmöglichen Service zu bieten. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung